Beruf und Pflege vereinbaren – die hessische Initiative

Laufzeit

01.02.2019 bis 31.12.2019

Förderung

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Ziele

  • Sensibilisierung von Unternehmen auf die zunehmende Bedeutung der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zur Sicherung von Mitarbeiterkapazitäten
  • Pflegeaufgaben von Beschäftigten zu enttabuisieren
  • Verbesserung des Informationsstandes über die gesetzlichen Rahmenbedingungen und über vorhandene Unterstützungsleistungen für Beschäftigte
  • Aufzeigen von Umsetzungsmöglichkeiten und Praxisbeispielen für den betrieblichen Bereich
  • Bereitstellung von konkreten, regional eingebetteten, möglichst niederschwelligen Unterstützungsangeboten für Unternehmen und deren Beschäftigte
  • Erhöhung der Anzahl an hessischen Unternehmen, die sich bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf engagieren

Zielgruppe

Hessische Unternehmen, insbesondere KMU

Partner

  • AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen
  • berufundfamilie Service GmbH

Inhalte/Leistungen

Charta „Beruf und Pflege vereinbaren – die hessische Initiative“

Erfahrungen/Ergebnisse

  • Die Angebotsstruktur beinhaltet die Charta, Schulungskonzepte für die betrieblichen Pflege-Guides und Kompetenztrainings, Broschüre mit 25 beispielhaften Lösungsansätzenvon Unternehmen, Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit sowie eine neue Projekthomepage.
  • Folgende Materialien liegen vor: Rollup, PPT-Vorlagen, Flyer Kompetenztrainings, Flyer Charta, Flyer Pflege-Guide, Charta, Infomappen, Plakate, Film Charta-Verleihung, Webinar für Führungskräfte sowie ein jährlich erscheinender Newsletter.
  • Aktuell wurden etwa 350 betriebliche Pflege-Guides ausgebildet. 254 Unternehmen haben seit 2013 die Charta zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf in Hessen unterzeichnet.
  • Kontakte mit Netzwerkpartnern wurden etabliert und betreffen Handwerkskammern und Pflegestützpunkte.