Netzwerk Q 4.0: Mit betrieblichen Praxisprojekten digitale Kompetenzen fördern

in Gießen, Region Mittelhessen

Di, 27. Oktober 2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Fr., 27. November 2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Di., 08. Dezember 2020, 09:00 - 17:00 Uhr

Virtuell via Zoom

Trainerin: Katrin Sell-Heck

Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen.

Logo BWHW2016 RGB 160506   0001

 

SO GEHT‘S: Mit betrieblichen Praxisprojekten digitale Kompetenzen fördern

 

ZIELGRUPPE: Betriebliche Ausbilderinnen und Ausbilder aller Branchen.

KOSTEN: Es werden keine Teilnehmerbeiträge erhoben. Die Finanzierung erfolgt aus öffentlichen Mitteln.

 

INHALT & ZIELE:

Digitale Kommunikation, vernetzte Produktion und Arbeit 4.0 erfordern bei allen Fachkräften von morgen digitale Kompetenzen. Ausbilderinnen und Ausbilder sind im digitalen Lernprozess ebenfalls mit neuen Herausforderungen konfrontiert! Im Mittelpunkt der Schulung steht, dies als Chance zu erkennen und die berufliche Handlungskompetenz der Auszubildenden nachhaltig zu fördern. Sie lernen, was digitale Kompetenzen sind, wie Sie diese den Auszubildenden vermitteln können und welche Rolle Sie in diesem Prozess innehaben. Die Nutzung betrieblicher Praxisprojekte und die eigene Erprobung stehen hierbei im Fokus.

 

MATERIALIEN: Bitte einen Laptop oder Tablet mitbringen, wenn keiner vorhanden ist, dann kontaktieren Sie bitte Ihren Ansprechpartnerinnen.

 

HINWEIS: Bitte teilen Sie uns eventuelle Lebensmittelunverträglichkeiten/-allergien und oder vegetarische bzw. vegane Präferenzen mit. Nutzen Sie hierfür bitte das Feld "Sonstiges / Anmerkungen" bei Ihrer Anmeldung.

 

REGIONALE ANSPRECHPARTNERINNEN:

Denise Pangborn, pangborn.denise@bwhw.de, Telefon: 0641/9823855 

Selina Faber, faber.selina@bwhw.de, Telefon: 0641/9823886

 

zurück zur Übersicht