Netzwerk Q 4.0

Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel

 

netzwerk Q6.0 Logo CMYK

Die Digitalisierung führt mit neuen beruflichen Tätigkeiten, Arbeits- und Geschäftsprozessen zu veränderten Anforderungen an die Fachkräfte von morgen. Aufgaben werden komplexer, Kundenbeziehungen individueller und verschiedenste Akteure und Prozesse werden untereinander vernetzt. Es entstehen u. a. neue Kommunikationssysteme sowie Lehr- und Lernmethoden. Um diesen Bedingungen gerecht zu werden, müssen Betriebe bereits in der Berufsausbildung über Bildungspersonal verfügen, das in der Lage ist, entsprechende Fertigkeiten und Kenntnisse adäquat an ihre Nachwuchskräfte zu vermitteln. Nur auf diese Weise kann eine umfassende Einsatzfähigkeit der Auszubildenden erreicht werden, die auch den Ansprüchen der digitalen Wirtschaft gerecht wird.

Im Rahmen des Modellprojektes werden von den Bildungswerken der Wirtschaft in 16 Bundesländern innovative Qualifizierungsmaßnahmen für das Ausbildungspersonal in Unternehmen entwickelt. Zudem wird eine regionale Vernetzung von Betrieben und Bildungsanbietern aufgebaut sowie ein gezieltes Beratungsangebot für betriebliche Akteure etabliert.

Die Projektumsetzung wird mit dem Institut der deutschen Wirtschaft [IW] durchgeführt. Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

 LOGO BMBF3

Aktueller Stand

Die aktuellen politischen Entscheidungen zu COVID-19 betreffen unsere Schulungen massiv. Ein gemeinsames weiterbilden in Präsenzveranstaltungen ist nicht möglich. Uns ist wichtig, unseren Teil dazu beizutragen, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen und die Gesundheit unserer Teilnehmer*innen, Referent*innen und Mitarbeiter*innen nicht zu gefährden.

Die Arbeit und Entwicklung von Schulungsinhalten wurde jedoch nicht eingestellt. Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. kann Ihnen in Kürze erste Schulungstermine für das Jahr 2020 präsentieren, die gemeinsam mit den Referentinnen und Referenten als virtuelle Veranstaltung geplant sind.

Wir informieren Sie an der Stelle regelmäßig über aktuelle Entwicklungen.

Sie möchten sich an dem Projekt beteiligen?

Ihr Betrieb möchte sich mit dem Thema Digitalisierung 4.0 beschäftigen? Hier der Mehrwert kurz zusammengefasst:

  • kostenfreie Qualifizierungsangebote für Ausbilderinnen und Ausbilder in Hessen
  • Erhöhte Attraktivität der Ausbildung
  • Modernisierung der Ausbildungsmethoden
  • Vernetzung und Austausch mit anderen ausbildenden Unternehmen bei Fach- und Infomationsveranstaltungen
  • Stärkung der eigenen Position im Unternehmen

 Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

Erfolgreiche Durchführung des Auftaktworkshops

Am 28.02.2020 fand in Frankfurt der Austauschworkshop zum Thema „Digitale Transformation – Was heißt das für das Ausbildungspersonal?“ statt.

Neben einem Impulsvortrag von Herrn Christian Hofmeister, IW Köln und einer Vorstellung des Projekts sowie des Teams von Dr. Angela Joost, BWHW stand der Austausch der 48 Teilnehmenden (39 Unternehmen) im Fokus.

Im World Café wurden im Anschluss drei Fragestellungen parallel bearbeitet und diskutiert:

  • Wie verändert die Digitalisierung die Arbeit in meinem Unternehmen?
  • Was sollten meine Azubis am Ende ihrer Ausbildungen idealerweise können?
  • Was würden mir die Aufgaben als Ausbilder/-in im Betrieb erleichterten?

Die Teilnehmenden konnten außerdem für sie relevante Themen priorisieren. Das abgebildete Meinungsbild wird in der Erarbeitung von Schulungsthemen berücksichtigt werden.

Das Projektteam des Netzwerks Q 4.0 bedankt sich recht herzlich für die zahlreiche Teilnahme und den gelungenen Austausch.

 

Das Projekt in Hessen

Die Forschungsstelle des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft e. V. [BWHW] ist für die Umsetzung in Hessen gemeinsam mit den BWHW-Standorten in Gießen, Kassel und Wiesbaden verantwortlich.
Das BWHW ist die gemeinnützige Bildungseinrichtung der hessischen Unternehmerverbände [VhU].
In Nordhessen erfolgt die Projektumsetzung in enger Abstimmung mit dem Verein für Sozialpolitik, Bildung und Berufsförderung e. V. sowie dem Bildungswerk der nordhessischen Wirtschaft gGmbH.
logoleiste q4.0

 

 

weitere Meldungen